h1

freitags-füller

6.November 2009

habe jetzt schon in diversen blogs davon gelesen und werde jetzt auch mal mitmachen 🙂 so langsam muss wieder leben hier in den blog kommen. aber dafür muss erstmal bei mir wieder alles laufen. mittlerweile bin ich jedoch auf dem aufsteigenden ast 😉 es wird also werden und bald kann man hier wieder mehr lesen denk ich 🙂

also, los gehts 🙂

st. martin ist doch jetzt irgendwann, oder?!

ich habe verdammt gute freunde um mich die mich auch in schweren zeiten nicht fallen lassen und ich bin sehr dankbar dafür.

meine weihnachtseinkäufe werden dieses jahr mal etwas schmaler ausfallen da wir in der familie umgeplant haben.

gedanken über meine zukunft schwirren in meinem kopf herum.

ich wünschte ich könnte endlich wieder meine ganzen turnschuhe anstatt der dummen schiene tragen.

man wird tatsächlich ruhiger wenn man älter wird.

was das wochenende angeht, heute abend freue ich mich auf einen ruhigen abend mit jemand nettem, morgen habe ich leider frühdienst aber abends eine schöne zeit  in köln geplant und sonntag möchte ich am liebsten nicht zum spätdienst.

via

h1

projekt 52 – woche 42

31.Oktober 2009

türme

42 - türme

als ich das thema gelesen habe war mein erste asoziation die türme in manhatten, die twin-tower. das liegt aber nicht daran weil ich immer an das schrecklich ereignis denken muss (was man aber zwangsläufig doch macht) sondern daran dass ich ein absoluter fan von new york bin. okay, nun konnte ich haber kein bild dort machen weil ich nicht dort bin sondern in bonn. also warum in die ferne schweifen wenn das gute quasi direkt vor der tür steht 🙂 denn auf meinem weg zur arbeit komme ich jeden tag an diesem turm vorbei. es handelt sich um den post tower. eigentlich wollte ich ein bild machen wenn es beleuchtet ist, aber zur zeit ist der turm eher ‚langweilig‘ beleuchtet. wenn mal wieder muster drauf sind werde ich ein weiteres bild machen und euch mal zeigen 🙂

h1

projekt 52 – woche 28

19.Oktober 2009

gross und klein

28 - gross und klein

ohne grosse worte 😉 man sieht ja was ich meine 🙂

und vielleicht merkt der eine oder andere vielleicht auch, dass ich wirklich abarbeite *smile* ich möcht das projekt schon richtig beenden und will versuchen zum 31. dezember auch wirklich alle bilder zu haben.

projekt 52 -sari

h1

projekt 52 – woche 37

17.Oktober 2009

faulheit

37 - faulheit

füsse hoch, einen seeeeehr leckeren kaffe, bequeme ledersessel und eine sehr gute freundin zum quatschen. das nenne ich faulheit und das leben geniessen. auch wenn es manchmal nur kurze momente, oder eine stunde ist. in dem moment kann man die faulheit geniessen und ein wenig kraft tanken für die zeit die danach kommt 🙂

projekt 52 – sari


h1

mädels-essen III

13.Oktober 2009

da ich beim zweiten essen nicht dabei sein konnte fehlt der bericht hier. aber diesmal war ich wieder am start, wenn auch mit bänderriss 🙂 es ging nach köln zu oma kleinmann 🙂

nachdem wir die platzsituation geklärt hatten 😉 gab es was es geben musste wenn man in einer alt eingesessenen kölner gaststätte ist, ein lecker kölsch :mrgreen: schnell war entschieden und plötzlich war der tisch voll 🙂 zum vergleich mal meine hand neben einem schnitzel 😉 aber wir haben alle gekämpft und wenn man es geschafft hatte sah man so aus (sie hatte aber nur einen camentbert und die portion war wesentlich kleiner) es war sau-lecker, wirklich! aber ich gebe zu, ich habe es nicht geschafft 😉 (und wer mich kennt wird es auch schon vorher geahnt haben *gg*)  wer lust hatte nahm noch einen nachtisch. aber ich war pappe-satt. ich versteh nicht wie sie das macht. sieht aus wie germanys next topmodel, ißt aber wie n holzfäller :mrgreen: (sorry gabi, weisst ja wie es gemeint ist)

nach dem essen gabe es, wie immer, hier spass und da spass. mensch gabi, wir sollten auftreten 😉 ist immer wieder schön mit dir so viel blödsinn zu machen 🙂

und zum abschied natürlich, wie kann es anders sein, das obligatorischen gruppenbild 🙂

mädels, es war wie immer schön und ich freu mich schon auf das nächste mal 🙂 bin gespannt wo es dann hingeht!

h1

projekt 52 – woche 40

13.Oktober 2009

goldener herbst

40 - goldener herbst

auch mitte oktober findet man momente wo der herbst auf goldene weise durch das lichte blattwerk scheint 🙂 endlich hab ich die sonne einfagen können in einem kleinen moment wo sie draussen war.

projekt 52 – sari

h1

kurz… mal wieder ;o)

10.Oktober 2009
  • ich habe einen bänderriss am rechten fuss 😦
  • auf der arbeit ist es ruhiger geworden, aber ich bin vorsichtig
  • ich war endlich beim friseur *freu*
  • morgen gehts zum mädels-essen bei oma kleinmann 🙂 freu mich schon 🙂
  • ende des monats werden die winterreifen aufgezogen *seufz*
  • gestern hätte ich das perfekte motiv fürs P52 für diese woche gehabt und ich hatte die cam nicht mit *grummel*
  • SIE gibt es noch immer in meinem leben, allerdings weniger da wir beide wieder arbeiten müssen
  • meine biester will ich nie wieder hergeben 🙂
h1

mal wieder ein buchtipp :o)

24.September 2009

diesmal aber eher was für die, die comics und vorallem katzen mögen 🙂

ich glaube jeder kennt mittlerweile die videos von simon’s cat auf youtube. ich gestehe, ich liebe diese videos und muss immer lächeln und an meine beiden tiger hier zu hause denken. es gibt dinge, da sind wohl alle katzen gleich 😉 nur hat der macher dieser videos, simon tofield, ein comic buch zu den kleinen filmchen rausgebracht und das musste ich natürlich sofort haben!

IMG_1952-2

ich kann es nur empfehlen! ich habe teilweise laut lachen müssen über die bilder und oftmals habe ich zu meinen beiden biestern geschaut und den kopf geschüttelt. ja, so sind meine beiden auch ab und an 🙂 aber genau DAS macht meine biester so süss 🙂

also, holt euch das buch und lacht genauso wie ich 🙂

h1

kurz

22.September 2009
  • auf arbeit wird immer schlimmer
  • die fünfte nacht so gut wie gar nicht geschlafen
  • ein gutes hat es… die ganze wäsche ist jetzt fertig und ich verabschiede mich von dingen aus der vergangenheit die mir nicht gut tun
  • ich bekomme unterstützung von IHR
  • lichtblick für samstag… es geht in die springmaus
h1

stand der dinge

19.September 2009
  • ich lebe noch
  • ich hänge irgendwie mit allem hinterher, aber es geht bald wieder weiter, wirklich
  • ärger auf der arbeit
  • psychisch wie physisch ist die erholung vom urlaub schon wieder weg 😦
  • ich merke dass ich ein herz habe
  • SIE ist nach wie vor präsent in meinem leben
  • meine beiden biester verstehen sich blendend und geben mir viel, helfen mir runter zu kommen