Archive for November 2009

h1

auf in die nächste testrunde :o)

30.November 2009

nun habe ich ja das notebook von trnd eine weile und werde versuchen alle fragen zu beantworten. ich habe mir mit dem bericht extra ein wenig zeit gelassen damit ich auch wirklich was zum notebook und der arbeit mit ihm sagen kann 🙂

 

zunächst einmal ist es wichtig zu sagen dass es sich keinesfalls um ein notebook handelt das man mal eben so überall mit hinnehmen kann. dafür ist es einfach zu gross. auf der einen seite finde ich das wirklich schade, denn dafür sind notebooks meiner meinung nunmal da. aber dafür überzeugt es mich mit vielen anderen dingen 🙂

 

* es ist sehr leise

* die wärme-entwicklung beim akku ist verdammt gering

* windows 7 hat mich recht schnell überzeugt und ich überlege bereits es mir zuzulegen 😉

* die akkuleistung ist für meine begriffe sehr gut da ich problemlos den ein oder anderen film schauen kann ohne das netzteil anzuschliessen. wie sich das allerdings im laufe der zeit weiterenwickelt kann ich nicht sagen, dafür ist die testphase zu kurz.

* mit dem touchpad kann ich mich einfach nicht anfreunden. aber ich denke das ist etwas persönliches da ich immer eine maus angeschlossen habe 🙂

* filme kann man dank des grossen displays sehr gut darauf sehn

* das design kann sich sehn lassen, auf jeden fall 🙂

 

ehrlich gesagt, ich würde das notebook als ersatz für einen grossen rechner nehmen. allerdings würde es fest auf meinem schreibtisch stehn und nur im äussersten notfall in eine tasche wandern um auf die reise zu gehn. denn dafür ist es nun wirklich zu sperrig und auch zu schwer.

 

ich werde weiter berichten 🙂

h1

glück

25.November 2009

das glück kommt manchmal ganz unverhofft und irgendwie ist es dann am schönsten. dabei hatte ich mich doch schon damit abgefunden single zu sein. ich bin nunmal nicht einfach, dachte ich zumindest.

schon in meinem urlaub habe ich sie kennengelernt. eigentlich wollte ich einfach mal neue leute in meiner umgebung treffen. wollte mal wieder in der szene weggehn, andere gesichter sehn. sicher, ich mag meine freunde, alle. aber ab und an muss man mal was anderes sehn. und wer weiss, vielleicht wäre mir in der szene ja auch doch mal ne frau die mir gefällt über den weg gelaufen. aber es kam halt alles anders als ich dachte, wie immer 😉

am ende meines urlaubes im september habe ich sie getroffen denn sie war zufällig in bonn unterwegs. wir haben uns super unterhalten und haben ne menge gelacht. als unsere wege sich wieder getrennt haben war für mich klar dass sie nett ist, aber gar nicht mein typ. ich wollt ja eh nicht nach ner frau suchen. es passte, aber auf einer anderen ebene.

dann war lange stille da sie urlaub hatte. als sie dann im krankenhaus war und ich ‚gelben urlaub‘ hatte, auf grund meines bänderrisses, hab ich sie spontan besucht. sie hat sich gefreut und wir haben geredet, viel blödsinn gemacht mit ihrem kleinen neffen. ihre schwestern waren auch da. die jüngste hat mich für arrogant gehalten *lol* dabei bin ich einfach nur schissig wenn neue leute in meinem umfeld sind 😉

danach haben wir geschrieben. in der community wo wir uns kennenelernt haben und sms. ein weiteres treffen war geplant aber es hat nicht hingehauen. mal konnte sie und dann ich wieder nicht. unser geschreibe wurde tiefgründiger, intensiver. es wechselte, ohne dass ich es gemerkt habe, auf eine vollkommen andere ebene. gemerkt habe ich das schon, aber irgendwie habe ich es nicht richtig wahrgenommen.

dann hatten wir es endlich geschafft, sie kam zu mir zu besuch. obwohl ich frühdienst hatte und ich da eigentlich eher kaputt bin und meine ruhe haben möchte. wir haben 6 std in meinem wohnzimmer gesessen und geredet, gelacht und lecker currywurst gegessen *smile* dann war sie wieder weg, einfach so. eine umarmung und sonst nix. ich hatte schiss, ganz ehrlich! als sie raus war habe ich mich geärgert, ich hätte sie doch einfach küssen können…

sms, nachrichten und offene worte. sie hatte sich auch geärgert 😉 wollten uns dann am samstag direkt wieder sehn, nach meinem frühdienst 🙂 ich war aufgeregt wie ein kleines kind denn letztendlich wussten wir beide was wir wollten. auf der fahrt nach köln schlug mir das herz bis zum hals, ich hatte schweiss-nasse hände und wusste nicht wohin mit meinen gedanken, meinen gefühlen. es war das reinste chaos.

sie öffnete die tür und ich war wieder total aufgeregt, neben der spur. letztendlich wussten wir ja beide was passieren wird 🙂 und es ist passiert. wir haben uns geküsst und es war einfach umwerfend! 🙂

ich habe mein glück gefunden und hoffe dass ich es noch lange halten kann!

h1

zwischendurch

25.November 2009

nächster testbericht wird kommen 🙂 ich denke ende der woche müsste ich hinbekommen mit fotos und so. ich kann euch nur vorab schonmal sagen, das teil ist wirklich toll! mehr dann im bericht 🙂

h1

ausgepackt und los gehts :o)

19.November 2009

nun gut, nachdem ich dann heute ausgeschlafen hatte, ich hasse meine nachtdienste manchmal, habe ich mich an das paket gemacht da ich schon ziemlich neugierig war. als ich das luftpolster entfernt hatte bekam ich folgendes zu sehn

 

 

schick sieht die verpackung ja schonmal aus 🙂 da muss man sich halt doch mal den inhalt anschauen. und hier ist er… wow! fällt mir dazu im ersten moment nur ein 🙂

 

 

das erste was mir direkt aufgefallen ist, und was für mich überflüssig ist, ist der nummernblock an der rechten seite der tastatur. sicher gibt es genug leute die beim kauf auf ein solches detail achten. für mich persönlich braucht das aber nicht am laptop zu sein 😉 das design der tastatur finde ich klasse, gefällt mir. allerdings habe ich ein problem mit dem deckel, der ist nämlich hochglanz poliert. ergo, man sieht jeden finger-abdruck und leider auch jede katzenpfote *seufz* aber da kann man sich dran gewöhnen denk ich.

 

wie gesagt, von der optik her ein wirklich tolles teil und ein wirklich grosses display. morgen werde ich dann mal schauen wie sich ein film auf diesem riesen bildschirm sehn lässt. stell ich mir schon sehr gut vor 🙂 bericht wird natürlich auch hier wieder folgen 😉

h1

sooooo

18.November 2009

heute ist dann auch endlich bei mir das notbook von trnd angekommen 🙂 auf gemacht habe ich es leider noch nicht da ich heute in den nachtdienst geh und mich erst morgen damit auseinandersetzen werde wenn ich wach bin. da habe ich dann doch mehr ruhe und muss kann in ruhe alles installieren. wenn alles soweit klappt werde ich das teil morgen abend direkt mal mit in den dienst nehmen um mal zu schauen wie es da so funktioniert. immerhin habe ich ja noch den fonic surfstick und kann das beides somit prächtig kombinieren 😉 ich freu mich schon drauf.

zur zeit passen meine beiden katzen auf das noch verschlossene paket auf. hab nämlich wachkatzen 😉 bin gespannt ob sie mich morgen ans paket lassen 😉 und wenn alles glatt geht schreibe ich meinen nächsten bericht schon auf dem tollen amilo 🙂

 

meine wachkatzen 😉

 

h1

mal wieder kurz, bin auf dem sprung

15.November 2009

* in meinem leben hat sich entscheidenes geändert

* mein job gefällt mir zunehmend besser, auch mit den kollegen

* ich merke dass ich einen weg aus meinem loch gefunden habe

* ich bin glücklich und habe manchmal angst vor diesem gefühl

* ich bin beim trnd-projekt mit dem fujitsu amilo notbook teil *yeah* (da folgt noch ein grösserer bericht morgen)

h1

freitags-füller

6.November 2009

habe jetzt schon in diversen blogs davon gelesen und werde jetzt auch mal mitmachen 🙂 so langsam muss wieder leben hier in den blog kommen. aber dafür muss erstmal bei mir wieder alles laufen. mittlerweile bin ich jedoch auf dem aufsteigenden ast 😉 es wird also werden und bald kann man hier wieder mehr lesen denk ich 🙂

also, los gehts 🙂

st. martin ist doch jetzt irgendwann, oder?!

ich habe verdammt gute freunde um mich die mich auch in schweren zeiten nicht fallen lassen und ich bin sehr dankbar dafür.

meine weihnachtseinkäufe werden dieses jahr mal etwas schmaler ausfallen da wir in der familie umgeplant haben.

gedanken über meine zukunft schwirren in meinem kopf herum.

ich wünschte ich könnte endlich wieder meine ganzen turnschuhe anstatt der dummen schiene tragen.

man wird tatsächlich ruhiger wenn man älter wird.

was das wochenende angeht, heute abend freue ich mich auf einen ruhigen abend mit jemand nettem, morgen habe ich leider frühdienst aber abends eine schöne zeit  in köln geplant und sonntag möchte ich am liebsten nicht zum spätdienst.

via