h1

10 monate

2.November 2008

genau so lange habe ich auf meiner station gearbeitet. wenn man bedenkt dass die ersten monate wirklich schlimm waren und ich des öfteren daran gedacht habe zu wchseln oder aufzuhören war es heute doch irgendwie ein schwerer abschied. ich hatte nochmal einen tollen wochenend-dienst mit viel spass und nicht ganz so viel arbeit wie ich gedacht habe. heute waren wir sogar mal überpünktlich raus, das ist eine wirkliche seltenheit 🙂

morgen geht es los. auf zu neuen aufgaben 🙂 ich freue mich, wirklich. morgen werde ich bereits in dem chirurgischen teil der ambulanz arbeiten und hoffentlich jede menge verbände machen dürfen, denn genau DAS ist es was die chirurgie für mich ausmacht!

was mein nicht mehr rauchen angeht fällt es mir, oh wunder, gar nicht schwer. mir fehlt nichts und auch im auto ist es vollkommen okay keine mehr zu rauchen (dort habe ich die meisten meiner drei zigaretten am tag geraucht 😉 )

3 Kommentare

  1. ich wünsche dir gaaaanz viel spaß in der ambulanz..vllt komm ich ja mal vorbei und lass mich von dir verbinden 🙂


  2. huhuuu 🙂 🙂 🙂
    ich wünsche dir auch einen guten start in der ambulanz! mit viel spaß und der erfüllung deiner wünsche für diese stelle. 😀 😀 😀
    *knuffeldrück*


  3. Superstart im Superjob wünsch ich dir auch 🙂 hm.. und mit dem Nicht-Rauchen gehst du ja mit gutem Beispiel voran… mal schauen, wann ich die Kurve krieg 😉 wobei: Diva ohne Schmauch??? Ob das so gut is??? *g*
    Knuffs P.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: