Archive for November 2008

h1

winterschur

29.November 2008

bei meg gefunden und dieses jahr werde ich es einfach auch mal versuchen 🙂 helft mir und macht mit. das letzte mal hat meg unsern allseit beliebten, weit gereisten brother louie gewonnen. vielleicht schaffe ich diesmal auch ein kleines prĂ€sent mit eurer hilfe zu ergattern 🙂

die sheepworld winterschur hat begonnen und ich zĂ€hle auf euch 🙂

h1

weihnachtsgeschenke

27.November 2008

ich bin ehrlich, der dezember ist nicht mein monat. zu viele dinge die passiert sind und die mich ‚mitnehmen‘. meine oma ist in diesem dezember zwei jahre tot und ich habe schon seit wochen angst vor dem datum. ich denke noch mehr als sonst an sie und ich weiss mal wieder nicht, ob ich auf den friedhof gehn soll. ich vermisse sie nach wie vor, trĂ€ume sogar in letzter zeit vermehrt von ihr. ich seh ihr gesicht ganz genau vor mir und ab und an mein ich auch den klang ihrer stimmt im ohr zu haben. wenn ich mir ihre stimme jetzt vorstellen mĂŒsste, ich wĂŒsste es nicht mehr. aber im traum, da konnt ich sie hören… sie fehlt mir, gerade jetzt wo es in den von mir nicht ganz so geliebten monat geht.

themenwechsel, sonst werd ich zu sentimental und das kann ich heute nicht gebrauchen…

habt ihr schon alles weihnachtsgeschenke? ich bin ehrlich, ich habe noch kein einziges. meine freundin und ich haben uns diesmal ein limit gesetzt fĂŒr das geschenk des jeweils anderen. finde ich persönlich gar nicht mal so schlecht. hauptsache ist nach wie vor, dass es von herzen kommt und der andere sich gedanken gemacht hat. fĂŒr meine eltern gibt es dieses jahr nichts. meine mutter meint, dass sie erst die renovierung im haus abwarten will um dann noch dinge fĂŒr den neuen hausflur oder das treppenhaus zu kaufen. unter geschwistern schenken wir uns eh nichts und fĂŒr meine verdammt gute freundin und ihren freund hab ich auch noch keine idee *seufz* ich hab aber auch irgendwie kaum zeit mir darĂŒber gedanken zu machen. vielleicht sollte ich einfach was basteln :mrgreen: neee, lieber nicht! das kann man ja dann direkt in den mĂŒll befördern.

wie haltet ihr es denn mit weihnachten? gibt es grosse geschenke oder zĂ€hlt das beisammen sein eher. die familie, das essen und der baum? meine familie und ich wollen im nĂ€chsten jahr ĂŒbrigens wichteln. irgendwann anfang november kommen alle namen in einen topf und jeder zieht. fĂŒr ein bestimmtes budegt kann man sich dann gedanken machen. ich freu mich jetzt schon darauf und bin mal gespannt was dabei so rauskommt 🙂

h1

wo ist das wochenende???

24.November 2008

man, man, man. das wochenende ist wieder so schnell vorbei gewesen dass ich es gar nicht mitbekommen. aber mal von anfang an…

freitag hatte ich frĂŒhdienst und habe 37 patienten durch die chirurgische ambulanz befördert. meine chefin meinte, dass das eine betrĂ€chtliche anzahl ist und war zufrieden mit mir da es der erste dienst alleine in dem bereich war. nach dem dienst wollte ich dann noch einkaufen. normalerweise brauche ich dafĂŒr ne halbe stunde bis ich dann mit allen dingen in meiner wohnung ist. tja, aber da es geschneit hat haben alle autofahrer (ausser mir natĂŒrlich :mrgreen: ) plötzlich vergessen haben wie man auto fĂ€hrt. so habe ich gut 1 1/2 stunden gebraucht und war erstmal froh als ich auf der couch gesessen habe. ich war echt froh, dass meine freundin und ich am morgen bereits beschlossen hatten nicht zu unserem stammtisch zu gehn und lieber den abend auf der couch verbringen wollten. nachdem ich alles sauber gemacht und wir gemeinsam gegessen hatten sind wir auch ziemlich zĂŒgig auf der couch eingeschlafen 🙂

samstag wollte ich zu meinen eltern wĂ€hrend meine freundin mal wieder ĂŒber ihren bĂŒchern hing. den besuch hĂ€tte ich mir sparen können da ich auf einer baustelle war und mich dort sehr unwohl gefĂŒhlt habe. alles um mich hat gewuselt und gearbeitet. also habe ich mich wieder auf den weg weiter gemacht um die tasche zu besorgen. ich habe die letzte bekommen in einer, wie ich fand, tollen farbe. meine freundin war nicht ĂŒberzeugt von der farbe und so habe ich jetzt eine neue tasche :mrgeen: bin ich auch nicht bös drum 😉 hier noch ein bild von ihrdscn19891

abends ging es dann nach köln in eine bar. ich werde den namen hier nicht erwĂ€hnen da es nicht so toll war. eigentlich war es eher ne kleine kneipe als ne bar. das publikum war im durchschnitt 18 jahre, die musik viel zu laut (und dazu noch verdammt schlecht) und es wurde eindeutig zu viel geraucht. meine freundin und ich haben die klamotten zu hause noch im flur ausgezogen um den gestank gar nicht erst mit ins schlafzimmer zu nehmen. unser fazit… wir sind einfach nicht mehr köln geeignet.

sonntag haben wir dann ausgeschlafen, ausgiebig gefrĂŒhstĂŒckt und meine freundin ist dann in den stall gefahren wĂ€hrend ich mich auf dem weg zu meinem kleinen zwerg gemacht hab. die mieze hat mich auch schon sehnsĂŒchtig erwartet. am nahmittag dann mit bekannten in der stadt auf nen kaffee getroffen und abends ga es sauerkraut mit kasseler und kartoffelpĂŒree. ich werde noch eine richtige köchin 🙂 alles in allem ein schönes we, was aber einfach zu schnell vorbei gegangen ist. mal sehen, was ie woche jetzt bringt. was ganz sicher ist, dass meg und ich es morgen endlich schaffen uns mal wieder zu sehn. und das sogar gleich 2x (!!) und abends werd ich noch zu meinem onkel fahren, der wird nĂ€mlich 50. wieder ist die ganze woche durchgeplant. und trotzdem freu ich mich dass es zur zeit einfach mal gut lĂ€uft 🙂

h1

wer suchet…

22.November 2008

…der findet 🙂

gestern abend saßen meinen freundin und ich vor meinem notebook und schauten uns schuhe, taschen und klamotten an. man mĂŒsste das haus nicht mehr verlassen um einzukaufen. alles was das herz begehrt findet man in den weiten des internets. so schauten wir zB hier, eine seite die jedes frauenherz höher schlagen lĂ€sst 😉 fĂŒr mich jetzt nicht ganz soooo schlimm, aber fĂŒr meine freundin. aber, man glaubt es kaum, wir haben nichts gefunden. denn meine freundin hatte sich bereits in eine tasche verliebt die wir dann auch nach langem suchen gefunden haben. und zwar eine von diesem designer. es handelt sich da um das design ‚postman‘ also KEINE tussi-tasche wie man dort sonst ĂŒberwiegend findet. nachdem es auf der homepage nur einen storefinder und keinen onlineshop gab sind wir zu tante gugel um dort nach einem online angebot zu suchen. nachdem ich den suchbegriff eingegeben hatte musste ich grinsen. schon der zweite link fĂŒhrte uns auf eine seite einer mir persönlich bekannten dame. es handelte sich um mrs shoppingverse. die welt, und auch das internet, ist schon klein 😉 da der eintrag von letztem jahr war tippte ich kurzerhand eine mail an die nette dame 😉 und hatte auch prompt antwort. leider gibt es noch immer keinen onlineshop, lediglich das uns allen bekannte online-auktionshaus. und da ist es ja meist teurer als wenn man die sachen im laden kauft. also habe ich mich heute auf den weg in die stadt gemacht. wĂ€hrend meine freundin ĂŒber ihren bĂŒchern brĂŒtet, sie steht kurz vor den abschluss-prĂŒfungen ihrer weiterbildung, lief ich durch die bonner bzw siegburger innenstadt. und siehe da, im letzten laden habe ich die letzte tasche von diesem modell ergattert 🙂 bin mal gespannt, was meine freundin heute abend sagt. leider ist es nicht ganz die farbe die sie haben wollte. aber wenn sie ihr nicht gefĂ€llt behalte ich sie selber 😉

fĂŒr mich habe ich natĂŒrlich auch was gekauft 😉 ich konnte einfach nicht an dem tollen kaputzen-pullover vorbei gehn *seufz* solche sachen sind fĂŒr mich immer tödlich :mrgreen: neben schuhen natĂŒrlich 😉 und jetzt? jetzt liege ich noch ein wenig auf der couch und freue mich auf heute abend. meine freundin und ich fahren mit noch ein paar leute nach köln um eine neue bar zu testen. wenns gut war werd ich auch den namen verraten :mrgreen: nur so viel sei gesagt, sie liegt im schwulen bermuda-dreieck 🙂 ist aber eine gemischte bar 🙂

und was ich noch ganz vergessen habe 🙂 ich habe die liebe meg kurz bei dem friseur ihres vertrauens besucht 🙂 bin mal auf morgen gespannt, was da noch alles passiert ist denn als ich da war hatte man gerade erst angefangen die schöne frau noch schöner zu machen 🙂

h1

jetzt hab ich ihn auch…

20.November 2008

bei frau w war es thema und auch bei andi wurde darĂŒber geschrieben. bei meg hab ich ihn bereits in aktion gesehn, war aber irgendwie nicht von ĂŒberzeugt. gestern habe ich mich dann dran gesetzt, nachdem ich vom friseur kam und noch zwei stunden zeit hatte bis zum dienstbeginn, und ihn angeschmissen, den google feed reader. ich muss sagen, es vereinfacht einiges und die blogrunde ist wesentlich kĂŒrzer als vorher. nun kann ich abends wenn ich vom dienst komme auf einen blick sehn was es neues gibt. und selbst wenn ich am nĂ€chsten tag frĂŒhdienst habe kann ich schnell noch alles lesen ohne mich durch alle blog zu klicken. es vereinfacht eine menge. ich muss mich halt einfach selbst von dingen ĂŒberzeugen. und da es in der letzten zeit einfach vermehrt thema war habe ich mich mal darauf eingelassen. ich bereue es nicht 🙂

ansonsten… wenn alles glatt lĂ€uft seh ich meg am sonntag endlich mal wieder. man glaubt es kaum, wir wohnen eine viertel stunde mit dem auto voneinander entfernt, zwischen unseren arbeitgebern liegt ’nur‘ der rhein und trotzdem schaffen wir es recht selten uns mal zu sehen. und genau deswegen hoffe ich, dass es am sonntag klappt 🙂  wir mĂŒssen uns da ja auch noch um eine bestimmte sache mit louie kĂŒmmern :mrgreen:

h1

das macht spass!

17.November 2008

ich habe meine beruf immer gerne gemacht, war aber zusehends genervt von dem ablauf auf station und den kollegen. nicht von allen, aber von den meisten 😉 jetzt, wo ich die stelle gewechselt habe geht es mir besser! ich habe wieder mehr spass und die neuen kollegen sind durch die band weg nett und hilfsbereit.

der erste we-dienst war ganz spassig. am sonntag habe ich meine kollegin um zehn uhr nach hause geschickt weil ich mir sicher war den rest auch alleine zu schaffen. genau so war es dann. ich habe den dienst mit meiner ehemaligen stationsdienst bewĂ€ltigt und es war toll. wir haben viel gelacht, ich habe ne menge gelernt und ich hatte einen spektakulĂ€ren notfall. eine Ă€ltere dame war mit der hand in einer drehtĂŒr hĂ€ngen geblieben und hat sich am handrĂŒcken einen teil der haut abgeledert. fĂŒr den ein oder anderen sicher einer eklige sache, fĂŒr mich gena das was ich wollte! also, mir tat die frau natĂŒrlich leid, aber DAS ist fĂŒr mich ambulanz 🙂

heute habe ich dann meinem kollegen frei gegeben weil ich mir sicher war den zwischendienst ohne hilfe zu schaffen. und genau so war es auch. ich habe locker alles abgearbeitet und konnte sogar noch ein paar minuten frĂŒher gehn. ich find es toll und vorallem finde ich es toll dass man nie weiss wer oder was kommt. man muss auf alles vorbereitet sein und teilweise schnelle entscheidungen treffen. ich bin froh die abteilung gewechselt zu haben 🙂

heute abend gibt es feurig scharfes chili, von meiner freundin gekocht, und gemĂŒtlichkeit auf der couch. den rest der woche werden wir wohl getrennt verbringen da unsere dienstplĂ€ne so gar nicht zusammen passen *seufz* aber dafĂŒr haben wir das wochenende zusammen, also etwas worauf man sich freuen kann. diese woche werde ich dann endlich mal zum friseut gehn um meine matte mal wieder ein wenig stutzen zu lassen und ein besuch bei der kosmetikerin steht an. meine wohnung wollte ich auch ein wenig auf weihnachten trimmen, wobei das bei meinem kleinen terror-zwerg der ja hier mit wohnt schwierig werden wird. mal sehen was ich so machen kann.

h1

ein gelungener abend

15.November 2008

das war es 🙂 um viertel nach sechs ging es los richtung pantheon. vorher noch ein bierchen in der halle und ab sieben war dann einlass. es war toll wirklich! ich habe teilweise trĂ€nen gelacht und hĂ€tte mich au fdem boden rollen können weil es nicht merh anders ging. mir liefen die trĂ€nen und ich wusste einfach nicht wo ich noch hin sollte mit meinem lachen. sicher, man muss seinen humor mögen, aber ich lag da ziemlich auf einer wellenlĂ€nge mit ihm.

er untermalt sein programm mit lieder die er teilweise gecovert hat und teilweise mit neuen texten versehen hat. er hat eine wahnsinns gesangs-stimme die mich tief beeindruckt hat. er wechselt blitzschnell zwischen chanson, pop und manchmal hatte ich den eindruck eine opern-stimme zu hören. es war ein genuss ihm zuzuhören und seine kostĂŒme waren eine augenweide :mrgreen: schrĂ€g und grell aber zu ihm sehr passend.

nachdem er sein programm beendet hatte, es muss so gegen halb zwölf gewesen sein, gab es noch cds und dvds zu erwerben. wir gönnten uns jeder eine cd und meine freundin hat sich noch die dvd geholt. am donnerstag dann gemeinsam ausschlafen und den tag geniessen. so muss es sein und so war es genau richtig.

dieses we steht bei mir dienst an. bin mal gespannt was heute so in der ambulanz los ist. und wenn ich heute abend nach hause komme hat meine freundin bereits gekocht 🙂 darauf freu ich mich am meisten 🙂